Immobiliensuche

Veröffentlicht von Benny am

Nach dem Ausstieg aus dem Hausbauvertrag wegen fehlendem Grundstück haben wir dann intensiv nach Häusern gesucht. Aber auch das war eine schwierige Angelegenheit. Knappes Angebot, hohe Nachfrage.

Aus über 100 Anfragen und Registrierung bei so ziemlich jedem Immobilienmakler in der Region haben sich dann immerhin etwa 20 Besichtigungstermine ergeben und auch zwei oder drei Häuser waren dabei, die wir direkt genommen hätten. Aber mal waren wir am nächsten Morgen schon zu spät dran oder wir mussten eine Bewerbung schreiben, um zu sehen, ob wir ins Umfeld passen. Ein anderes Mal wiederum wären wir fast ausgewählt worden, aber dann stellte sich heraus, dass andere Interessenten die Tochter des Eigentümers kannten. Zack, waren wir raus. Vitamin B hält.

Zudem konnte man quasi in Echtzeit beobachten, wie die Preise im Verlauf von 2020 angestiegen sind. Daran hat selbst Corona nichts ändern können. Ein Fachwerkhaus hatten wir uns angesehen, aber dagegen entschieden, daß war noch lange Zeit inseriert. Plötzlich war es dann weg und zwei Wochen später wieder inseriert für 30.000€ mehr. Offenbar ist es danach dann auch verkauft worden. Komisch.

Wir suchten also weiter…


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.